Nostalghia

DUO LA LUNA spielt

Das neue Programm des internationalen „Duo La Luna“ trägt den Titel „Nostalgie“. Das Programm erzählt die besondere Geschichte eines europäischen Migranten „El abuelito“, der Anfang des 20. Jahrhunderts Buenos Aires auf der Suche nach einem neuen Leben betrat.

Die Abenteuer dieses Migranten werden auf besondere Weise lebendig. Darüber hinaus spielt die spezielle Musik, die Drama, Leidenschaft und Abenteuer darstellt, eine große Rolle. Eine Show über Hoffnung und Erwartung, über Emotionen, auf die Straße gehen und nach Hause kommen. Die persönliche Geschichte wird greifbar und berührt das Publikum.

Tauchen Sie ein in die intensiven Klänge und betreten Sie eine andere Welt, die näher kommt, als Sie es für möglich gehalten haben.

„Duo La Luna“ besteht aus Helena Rüegg – Bandoneon und Rob Bangert – Gitarre. Diese beiden Musiker spielen traditionelle und moderne Tangos, manchmal melancholisch und verträumt, manchmal fröhlich und leidenschaftlich. Zusätzlich zu ihrer Ausbildung an den verschiedenen Konservatorien haben Helena und Rob in Buenos Aires, der Hauptstadt des Tangos, studiert. Viele der Kompositionen, die das Duo spielt, wurden speziell von bekannten Komponisten aus Buenos Aires für sie geschrieben.

Das Programm „Nostalgie“ freut sich auf internationales Interesse und wird im kommenden Jahr in Frankreich, der Schweiz, Deutschland, den Niederlanden und Spanien zu hören sein. Die CD der Show wird im Sommer 2020 veröffentlicht.